Datenverarbeitung durch SoD ScreenOnDemand

SoD ScreenOnDemand arbeitet als Display-Multiscreen-Vermarkter mit verschiedenen Marktteilnehmern zusammen, um als Ergebnis qualitativ hochwertige Sonderwerbeformate auszuliefern, die auf die Bedürfnisse bzw. Interessen des jeweiligen Endnutzers vor dem Smartphone, Tablet, SmartTV und /oder Desktop-PC zugeschnitten ist („Ad Delivery-Dienste„). SoD ScreenOnDemand kooperiert in der Datenerhebung als gemeinsam Verantwortliche mit der dataXtrade GmbH. Zu unseren Partnern und Kunden zählen Agenturen, Werbetreibende sowie Anbieter digitaler Inhalte, die freie Werbeflächen auf Ihren digitalen Inhalten zum Verkauf anbieten („Publisher„), Daneben arbeiten wir im Rahmen der Vermarktung von Displaywerbeflächen auch mit Plattformen zusammen, die den automatisierten Einkauf von digitalen Werbeflächen ermöglichen („Demand Side Plattformen“ bzw. „DSPs„) oder den Erfolg von Werbekampagnen messen („Messanbieter„). Im Rahmen unserer Ad Delivery-Dienste und insbesondere der Zusammenarbeit mit den Partnern und Kunden spielt die Verarbeitung von personenbezogenen Daten eine Rolle. Darüber, sowie über Ihre Rechte als betroffene Person, möchten wir Sie nachfolgend informieren.

Allgemeine Hinweise zum Verantwortlichen und Kontaktmöglichkeiten

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Kapitel II ist die

SoD ScreenOnDemand GmbH („SoD“), Volkartstrasse 76, 80636 München.

Anfragen können Sie jederzeit an privacy/at/screenondemand/dot/de oder telefonisch an +49 1520 6849345 richten.

Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie unter privacy@screenondemand.de.

Sowie als gemeinsam Verantwortlicher die
dataXtrade GmbH („dXt“), Dachauer Str. 15c, 80335 München
https://dataxtrade.com/de/privacy.html

Beschreibung der Datenverarbeitungen im Zusammenhang mit unseren Ad Delivery-Diensten

Das Internet bietet im überwiegenden Teil kostenfreie Inhalte für Website- oder App-Nutzer an. Dazu zählen z.B. News-Seiten, Lifestyle-Blogs und Gaming-Apps. Um Inhalte für die Seiten bereitzustellen bzw. Apps zu programmieren benötigt es Know-How, Erstellungsaufwand und letztendlich Manpower. Damit all das trotzdem kostenlos angeboten werden kann, muss der jeweilige Anbieter sein Angebot auf eine Art und Weise monetarisieren – falls die Nutzer hierfür nicht via Abo-Zugang oder ähnlichem bezahlen, werden solche Angebote in der Regel über Werbung finanziert, z.B. mithilfe der Ad Delivery-Dienste von SoD.

Im weiteren Marktumfeld finden sich Agenturen und Werbetreibende. Diese möchten Produkte wie z.B. eine Haarspülung bewerben und dafür u.a. auf das Marketing-Instrument Onlinewerbung setzen. Hier ist das Ziel, genau die Personen zu erreichen, die potenziell an solchen Produkten interessiert sind: die Zielgruppe. Gleichzeitig möchten sie den durch die Werbung erzielten Marketingerfolgt messen.

Neben Werbetreibenden und Agenturen findet sich aber auch der Nutzer von digitalen Inhalten (z.B. Webseiten, Apps). Für diesen sollte Werbung so relevant wie möglich sein. Wird ihm z.B. bei Nutzung einer kostenfreien App allerdings nur eine Werbung angezeigt, die für ihn nicht von Interesse ist, stört das vor allem das Nutzererlebnis, aber auch die Marketing-Ziele eines Werbekunden werden nur unzureichend erfüllt.

Damit die Vermarktung von Displaywerbeflächen und die Auslieferung von Displaywerbung in dem richtigen Format erfolgt und an Nutzer adressiert wird, für welche die konkrete Werbung unter Umständen von Interesse ist, nutzen wir für die Bereitstellung unserer Ad Delivery-Dienste bestimmte Geräte- und Nutzerinformationen, bei denen es sich auch um personenbezogene Daten handelt. Welche Arten von Informationen („Datenkategorien„) für bestimmte Zwecke verarbeitet werden („Verarbeitungszwecke„), haben wir in der nachstehenden Tabelle zusammengefasst.

Hinweis: Als Mitglied des IAB Europe Consent Transparency Frameworks verpflichtet sich SoD zur Einhaltung dieses Regelungsrahmens und hat sich für die nachstehenden Verarbeitungszwecke (nachstehend auch „IAB Purpose„) ebenfalls registriert.

Datenkategorien Verarbeitungszwecke

Ø Cookie Informationen (z.B. Cookie ID, Informationen zu Nutzerverhalten auf digitalen Inhalten);

Ø Geräteinformationen (z.B. MAID, Betriebssystem, Spracheinstellung, IP-Adresse);

Ø Informationen über digitale Inhalte, die Sie nutzen (z.B. Domain bzw. Name der App/Webseite, Referrer URL, Datum und Uhrzeit des Aufrufs);

Ø Informationen über ihre Entscheidungen (z.B. Liegt eine Zustimmung für die hier beschriebenen Verarbeitungszwecke vor; haben Sie ihre Zustimmung widerrufen oder einem Verarbeitungszweck widersprochen)

Speicherung von bzw. Zugriff auf Informationen, die auf dem Endgerät eines Nutzers gespeichert sind [IAB Purpose 1]

Hinweis:
In Zusammenhang mit unseren Ad Delivery-Diensten binden wir Cookies in Werbeanzeigen ein. Wenn Sie sich eine von SoD geschaltete Werbung ansehen, wird – vorbehaltlich Ihrer Einwilligung – auf Ihrem Endgerät ein Cookie gespeichert und Ihr Endgerät mit einer Identifikationsnummer markiert (sog. „Cookie ID„).

Sollte Sie mit Ihrem mobilen Endgerät eine App-Werbeanzeige ansehen, platzieren wir keinen Cookie, sondern erhalten – vorbehaltlich Ihrer Einwilligung – Zugriff auf Ihre auf dem Endgerät gespeicherten Werbe-Identifikationskennung (sog. „Mobile Advertising Identifier“ bzw. „MAID„). Abhängig welches Betriebssystem Sie nutzen werden die MAIDs entweder IDFA (iOS) oder AAID (Android) genannt.

Ø Cookie Informationen (z.B. Cookie ID, Informationen zu Nutzerverhalten auf digitalen Inhalten und im Zusammenhang mit Anzeige Displaywerbung);

Ø Informationen zu den von Ihnen gennutzen Endgerät(en) (z.B. MAID, Betriebssystem, Spracheinstellung, IP-Adresse);

Ø Informationen über digitale Inhalte, die Sie nutzen (z.B. Domain bzw. Name der App/Webseite, Referrer URL, Datum und Uhrzeit des Aufrufs);

Ø Aggregierte statistische und soziodemografische Informationen zu möglichen Zielgruppen aus Drittquellen (z.B. Altersgruppen, Geschlecht). Dabei kann es sich um Informationen handeln, die online oder offline erhoben worden sind;

Ø Werbemittelinformationen (z.B. Erfassung Anzeige Werbemittel und Nutzerverhalten im Zusammenhang mit Werbemitteln);

Ø Informationen über ihre Entscheidungen (z.B. Liegt eine Zustimmung für die hier beschriebenen Verarbeitungszwecke vor; haben Sie ihre Zustimmung widerrufen oder einem Verarbeitungszweck widersprochen).

Einfache Auswahl von Displaywerbeanzeigen [IAB Purpose 2]

Wir nutzen die benannten Datenkategorien, um einfache Auswahlmechanismen für die Anzeige von Werbeanzeigen anzubieten. Dafür nutzen wir bspw. Informationen zu den von Ihnen genutzten Endgerät(en), um die Displaywerbung in dem passenden Format anzuzeigen.

Erstellung eines personalisierten Werbungsprofils [IAB Purpose 3]

Wir nutzen die Datenkategorien ebenfalls, um personalisierte Werbungsprofile über Nutzer zu erstellen. So können wir mit Hilfe der Datenkategorien potentielle Rückschlüsse auf Ihre Interessen und vorangehenden Aktivitäten ziehen und Sie bestimmten Gruppen oder Segmenten für die Anzeige personalisierter Inhalte zuordnen. Diese Einteilung in Segmente verbinden wir mit den von uns eingebundenen Cookies.

Auswahl von personalisierter Werbung [IAB Purpose 4]

Auf Basis des personalisierten Werbungsprofils können unsere Kunden entscheiden, ob Sie Ihnen auf einem bestimmten Werbeplatz Werbeanzeigen anzeigen wollen (z.B. Werbung für ein Produkt, dass Sie sich bereits in der Vergangenheit schon einmal angesehen haben). Ziel ist es dabei, dass unsere Kunden Ihnen möglichst relevante Werbeanzeigen anzeigen können.

Auswählen personalisierter Anzeigen basierend auf einem Nutzer-Profil oder anderen historischen Nutzungsdaten, einschließlich der früheren Aktivitäten, der Interessen, den Besuchen auf Webseiten oder der Verwendung von Anwendungen, des Standorts oder demografischen Informationen.

Messung der Werbeperformance [IAB Purpose 7]

Wir messen die Performance beziehungsweise Effektivität der Werbeanzeigen anhand der benannten Datenkategorien. Dazu gehört insbesondere die Messung bzw. Analyse, ob Ihnen Werbeanzeigen angezeigt worden sind und inwieweit Sie darauf reagiert haben (z.B. ob sie auf die Anzeige geklickt haben).

Verwendung von Marktforschung, um Erkenntnisse über die Adressaten der Werbung zu erhalten [IAB Purpose 9]

Wir können Marktforschungsdaten nutzen, um besser zu verstehen, welche Zielgruppen digitale Inhalte besuchen und denen Displaywerbung angezeigt wird.

(Weiter-)Entwicklung und Verbesserung unserer Ad Delivery-Dienste [IAB Purpose 10]

Wir nutzen die benannten Datenkategorien ebenfalls, um unsere Produkte und Systeme im Zusammenhang mit unseren Ad Delivery-Diensten weiterzuentwickeln und zu verbessern.

Ø Cookie Informationen (z.B. Cookie ID, Informationen zu Nutzerverhalten auf digitalen Inhalten);

Ø Informationen zu den von Ihnen genutzten Endgerät(en) (z.B. MAID, Betriebssystem, Spracheinstellung, IP-Adresse);

Ø Informationen über digitale Inhalte, die Sie nutzen (z.B. Domain bzw. Name der App/Webseite, Referrer URL, Datum und Uhrzeit des Aufrufs);

Ø Werbemittelinformationen (z.B. Erfassung Anzeige Werbemittel und Nutzerverhalten im Zusammenhang mit Werbemitteln);

Ø Informationen über ihre Entscheidungen (z.B. Liegt eine Zustimmung für die hier beschriebenen Verarbeitungszwecke vor; haben Sie ihre Zustimmung widerrufen oder einem Verarbeitungszweck widersprochen).

Gewährleistung Sicherheit, Betrugsverhinderung und Fehlerbehebung [IAB Special Purpose 1]

Wir können verarbeiten Daten, um nach betrügerischen Aktivitäten Ausschau zu halten und diese zu verhindern (z.B. erkennen computergenierter Signale, die häufig zu Betrugszwecken eingesetzt werden, gegenüber echten Nutzeraktivitäten). Außerdem können wir sie verwenden um sicherzustellen, dass die Systeme und Prozesse richtig und sicher funktionieren.

Ø Cookie Informationen (z.B. Cookie ID, Informationen zu Nutzerverhalten auf digitalen Inhalten und im Zusammenhang mit Anzeige Displaywerbung);

 

Ø Informationen zu den von Ihnen genutzten Endgerät(en) (z.B. MAID, Betriebssystem, Spracheinstellung, IP-Adresse);

Ø Informationen über digitale Inhalte, die Sie nutzen (z.B. Domain bzw. Name der App/Webseite, Referrer URL, Datum und Uhrzeit des Aufrufs);

Ø Aggregierte statistische und soziodemografische Informationen zu möglichen Zielgruppen aus Drittquellen (z.B. Altersgruppen, Geschlecht). Dabei kann es sich um Informationen handeln, die online oder offline erhoben worden sind;

Ø Werbemittelinformationen (z.B. Erfassung Anzeige Werbemittel und Nutzerverhalten im Zusammenhang mit Werbemitteln);

Ø Informationen über ihre Entscheidungen (z.B. Liegt eine Zustimmung für die hier beschriebenen Verarbeitungszwecke vor; haben Sie ihre Zustimmung widerrufen oder einem Verarbeitungszweck widersprochen).

Technische Auslieferung der Displaywerbung [IAB Special Purpose 2]

Ebenso wie der Publisher diese Datenkategorien für die Anzeige der digitalen Inhalte benötigt, nutzen wir diese Datenkategorien, um Ihnen die entsprechende Displaywerbung anzuzeigen.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

SoD hält sich bei der Verarbeitung Ihrer Daten stets an die anwendbaren Datenschutzvorschriften. Für manche Verarbeitungsvorgänge bilden unsere berechtigten Interessen die Grundlage für die Verarbeitung.

So stützen wir bspw. die Verarbeitung Ihrer Daten zur Messung der Performance der Werbeanzeigen grundsätzlich auf unsere berechtigten Unternehmensinteressen, um nachvollziehen zu können, ob die Werbeanzeigen vom Empfängerkreis wahrgenommen wurden und effektiv waren (IAB Purpose 7). Ebenso haben wir zur Aufrechterhaltung unseres Geschäftsmodells in der Regel ein berechtigtes Unternehmensinteresse daran, ihre Interaktionen mit Werbeanzeigen zu erfassen, um dies fortlaufend zu verbessern bzw. an die Interessen der Nutzer anpassen zu können (IAB Purpose 10).

Wieder andere Verarbeitungsvorgänge wie insbesondere die Speicherung von bzw. der Zugriff auf Informationen, die auf Ihrem Endgerät gespeichert sind (z.B. IP-Adresse, MAID) bedürfen Ihrer Einwilligung (IAB Purpose 1). Unsere jeweiligen Kunden stellen dabei sicher, dass Sie eine solche Einwilligung erteilt haben, bevor wir Ihre Daten verarbeiten. Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit, Ihre Meinung zu ändern und Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Wie das funktioniert, erläutern wir unter Abschnitt VII.

Wenn Sie weitere Informationen zu unserer Datenverarbeitung und den Rechtsgrundlagen wünschen, kommen Sie gern über einen der in Abschnitt II. genannten Kommunikationskanäle auf uns zu.

Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten

Im Rahmen unserer Ad Delivery-Dienste arbeiten wir wie eingangs beschrieben mit Partnern und Dienstleistern zusammen, die auch mit den vorstehenden Datenkategorien in Berührung kommen können. Diese Partner und Dienstleister fallen in folgende Kategorien:

  • Verkäuferseite („Sell/Supply Side“)
    • Publisher (wie vorstehend definiert), die freie Werbeflächen auf Ihren digitalen Inhalten zum Verkauf anbieten;
    • Plattformen, die Publisher die automatisierte Vermarktung ihrer freien Werbeflächen ermöglichen (sog. Supply Side Plattform“ oder „SSP“).
  • Käuferseite („Buy/Demand Side“)
    • Werbetreibende
    • Demand Side Plattformen, die Werbetreibenden den automatisierten Einkauf von Werbeflächen ermöglichen.
  • Partner, die uns aggregierte, statistische und soziodemografische Informationen zu möglichen Zielgruppen bereitstellen (online/offline).
  • Dienstleister, die uns bei der Bereitstellung der Ad Delivery Dienste unterstützen. Darunter fallen z.B.
  • Messanbieter, die bspw. für uns die Messung der Effektivität der Werbeanzeigen und Kampagnen übernehmen oder Sicherheits- und Verifikationsprüfungen des Werbeinventars vornehmen;
  • Dienstleister für die Auslieferung von Display-Werbung (sog. Content Delivery Network-Anbieter);

Empfänger der vorstehenden Datenkategorien sind im Einzelfall auch öffentlich-rechtliche Stellen und sonstige Dritte, die diese Informationen aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten dürfen (z.B. Finanzbehörden, Steuerberater, Strafverfolgungsbehörden, Rechtsbeistand).

Wo und wie lange werden die personenbezogenen Daten gespeichert?

Wir speichern Daten grundsätzlich nur solange, wie sie auch benötigt werden. Die Speicherfrist der Daten variiert je nach Verarbeitungszweck zwischen 30 Tagen (z.B. Logdateien zur Betrugsverhinderung und Fehlerbehebung) bis zu 1 Jahr (z.B. Informationen in Zusammenhang mit der Displayauslieferung zwecks Messung der Effektivität von Werbeanzeigen). Lediglich Cookies, den wir platzieren, wenn Sie uns gegenüber Ihre Einwilligung widerrufen (vgl. Abschnitt VII.), speichern wir im Einklang mit unseren datenschutzrechtlichen Rechenschaftspflichten für eine Dauer von max. 2 Jahren.

Unsere eigenen Verarbeitungsvorgänge finden innerhalb der EU statt, zu großen Teilen in Bayern und Hessen. Soweit die in Kapitel III. genannten Empfänger Ihre Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftraums (EWR) verarbeiten, haben wir für diese Datenübermittlung in ein Drittland geeignete Garantien vorgesehen wie u.a. das Vorliegen einer Angemessenheitsentscheidung für das Empfängerland. Bitte kontaktieren Sie uns über einen der in Abschnitt I. genannten Kommunikationskanäle, wenn Sie weitere Informationen oder eine Kopie der vorgesehenen Garantien wünschen.

Ihre Rechte

In Abschnitt VI. erhalten Sie Informationen darüber, wie Sie Ihre Einwilligung in die Einbindung des SoD-Cookies und die Nutzung Ihrer MAID jederzeit widerrufen können. Darüber hinaus stehen Ihnen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen die nachstehenden Rechte als betroffene Person zu, die Sie über eine der in Abschnitt I. genannten Kommunikationskanäle uns gegenüber geltend machen können:

  • Auskunftsrecht, Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung, Art. 16, 19 DSGVO
  • Recht auf Löschung, Art. 17, 19 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18, 19 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO
  • Widerspruchsrecht, Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung basierenden Entscheidung unterworfen zu werden (Art. 22 DSGVO). In Zusammenhang mit unserer Datenverarbeitung werden Ihre personenbezogenen Daten nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung unterworfen, die eine rechtliche Wirkung entfalten oder sie in sonstiger Weise beeinträchtigen (einschließlich Profiling i.S.v. Art. 22 DSGVO).

Sollten Sie der Ansicht sein, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten rechtswidrig erfolgt, können Sie sich jederzeit bei der zuständigen Aufsichtsbehörde beschweren. Zuständige Aufsichtsbehörde für die Datenverarbeitung durch uns ist das

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 27 D
91522 Ansbach
E-Mail: poststelle@lda.bayern.de

Wahrnehmung des Auskunftsrechts, Recht auf Löschung etc.
E-Mail: privacy@screenondemand.de

Widerrufsmöglichkeit SoD-Cookie und Nutzung MRAID

Sie haben jederzeit Möglichkeit, Ihre Einwilligung in die Einbindung des SoD-Cookies und die damit verbundene Erhebung Ihrer Daten zu widerrufen, indem Sie den nachstehenden Link nutzen:

  • Opt-Out für SoD-Cookies:
  • Nutzung MAID:
    • Nutzen Sie ein aktuelles Android-basiertes Endgerät (Smartphone, Tablet), können Sie über die Google Einstellungen unter dem Punkt Werbung zum einen Ihre Android-Werbe-ID zurücksetzen sowie zum anderen personalisierte Werbung deaktivieren. Wenn sie Ihren Android-Browser (z.B. Chrome) öffnen, gehen Sie in die Einstellungen. Dort findet sich unter Erweitert und dann Website-Einstellung der Punkt Cookies. An dieser Stelle können Sie ihre Cookie-Einstellungen verwalten.
    • Nutzen Sie ein aktuelles iOS-basiertes Endgerät (Smartphone, Tablet), können Sie über die Einstellungen, dort Datenschutz und dann Werbung ihre Ad-ID zurücksetzen und das Ad-Tracking beschränken. In den Einstellungen können Sie ebenfalls über den Punkt Safari das Blocken von Cookies auswählen.